DVD-Datenbank Projekt
Bei Coinbase schnell und einfach Kryptowährungen kaufen
 
DVD / BD
Kino
Community
Datenbank
Reviews / Kritiken
Starttermine
Fehlende melden
 
Die Farbe des Horizonts
Blu-ray erhältlich ab dem 16.11.2018 in Deutschland Freigabe 12 (DE) Laufzeit ca. 97 Min.
zum Film
Cover
Bewertung
Film:
4,00 von 5,0
 
Medium:
4,50 von 5,0
Kaufen bei
Verleihanbieter
Weitere Optionen
M.Kethler, 19.11.2018
 
Film:
4,0 von 5,0 
Bild:
5,0 von 5,0 
Ton:
4,0 von 5,0 
Ausstattung:
Keine Wertung
 
Kritik:


Film: Mit dem lose auf wahren Ereignissen beruhenden Drama "Die Farbe des Horizonts" ist dieser Tage ein weiter Segel-Survival-Film in die Heimkinos gekommen. Inhaltlich geht es um ein junges Aussteiger-Paar, das ein größeres Segelboot von Tahiti nach Kalifornien überführen sollen. Bei einem großen Sturm verliert Tami (Shailene Woodley) ihr Bewusstsein. Als Sie erwacht, ist ihr Partner Richard (Sam Claflin) nicht mehr an Bord und sie ist mit dem angeschlagenen Boot allein auf offener See. Bei Ihrem Kampf ums Überleben kehren nach und nach die Erinnerungen an die Ereignisse vor und während des Unglücks zurück...

Es ist noch nicht lange her, da haben wir alle mit Robert Redford in "All is lost" bei seinem Schiffbruch mitgefiebert. "Die Farbe des Horizonts" greift dieses Seenot-Szenario in etwas andere Form auf und fügt dem ohnehin schon emotionalen Stoff noch eine romantische Komponente hinzu. So wechseln sich hier harter Überlebenskampf und romantische Rückblenden fortlaufend ab. In Deutschland wurde diese romantische Komponente auch stärker durch den Filmtitel und das Filmplakat vermarktet als in den USA ("Adrift"), wo eher der Survival-Aspekt im Vordergrund stand. Unabhängig von der jeweiligen Positionierung kann man den Mix aus Drama und Romantik aber durchaus als gelungen betrachten. Trotz der der spürbaren Monotonie und Leere auf dem Meer bietet der Film einiges an Emotionen und Spannung und dazu noch mit Shailene Woodley und Sam Claflin zwei attraktive Darsteller. Bei dem einen oder anderen Satz von Calflin werden romantische Frauenherzen dahinschmelzen, während sich die Männer am rauen Wind und den tollen Naturaufnahmen erfreuen. Für ein ganz großes Seenotabenteuer fehlt es dem Film aber ein wenig an Tiefe und Originalität. Beide Hauptdarsteller spielen zwar recht charmant und solide auf, aber irgendwie fehlt dem Film eine neue originelle Idee zum Thema. Da sich der Film wahren Ereignissen orientiert, mag das seine Gründe haben, aber wenn innerhalb weniger Jahre gleich mehrere Seenot-Survival-Filme ins Kino kommen (neben dem oben erwähnten "All is lost" u.a. auch "Vor uns das Meer" mit Colin Firth), dann reichen die schönen Bilder und die durchaus spannende Story eben nur noch für einen soliden Kinoabend. Vielleicht ist auch der ständige Wechsel zwischen verliebten Glücksmomenten und tragischen Ereignisse manchmal ein stückweit zu ruckartig.

Wenig auszusetzen gibt es an der Kameraführung und visuellen Umsetzung des Films. Die Naturaufnahmen strotzen vor Schönheit und lassen schnell Fernweh und Reiselust aufkommen, sie lassen aber auch die Weite, Leere und Gefahr des Meeres gut erahnen.



Bild: Die Blu-ray überzeugt mit einer exzellenten Bildschärfe und oftmals angenehm plastischen Bildern. Auch die Wiedergabe von Details und feinen Texturen vermag zu überzeugen. Gleiches gilt für die genauso lebendigen wie natürlichen Farben und die gut ausgeprägten Kontraste. Insgesamt bringt das Bild die Atmosphäre des Films in gelungener Qualität wieder.

Ton: Die Blu-ray ist jeweils mit einer deutschen und einer englischen 5.1 DTS-HD-MA Tonspur ausgestattet. Über weite Strecken ist "Die Farbe des Horizonts" abgesehen von den Sturmszenen ein eher ruhiger Film. Die weite und stille des Meeres ist quasi spürbar, gerade auch weil der Track den hinteren Kanälen doch durchaus immer wieder Leben einhaucht. Da schlagen mal leicht kleine Wellen ans Boot oder irgendwo auf dem Boot knirscht irgendwas. Deswegen ist der Track trotz aller Stille recht lebendig. Kraftvoll und dynamisch geht es dann in den Szenen mit Naturgewalten zu Werke. Die Dialoge sind jederzeit klar und deutlich zu verstehen.



Fazit: Mit seinem Mix aus Drama, Tragödie und Romantik bietet das See-Survival-Abenteuer "Die Farbe des Horizonts" über weite Strecken solide und spannende Unterhaltung. An die Intensität des ähnlich gelagerten Films "All is lost" mit Robert Redford kommt der Film jedoch nicht heran, dafür punktet der Film bei Teilen des Publikums sicherlich mit seinen romantischen Zutaten.
Die Blu-ray für das Review wurde uns freundlicherweise von Videobuster zur Verfügung gestellt.
 
Testequipment:
Projektor: JVC DLA X5000
TV: Sony KD-65XE9305
Blu-ray/UHD: Panasonic DMP-UB900 UHD / Sony UBP-X800
Leinwand: DaVision Cadre light 240cm 16:9
Audio: Denon AVC-A 1 SE / Boxen: Jamo Two THX-D6 (7.1)
Raum: Vollständig dunkelblaues Heimkino (7x4 m)
Copyright © 2018 dvd-datenbank.com - Impressum - Datenschutz
Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen bzw. Herausgeber.